Montag, 1. August 2016

Bellis ll


Hallo ihr Lieben,

inzwischen habe ich acht verschiedene Karten mit dieser tollen Stanze gewerkelt. 

Heute möchte ich euch zwei Varianten zeigen:

Als Ausgangsmaterial habe ich alte Kartenpapiere verwendet,
auf denen ich Aquarellfarben und Gelmalstifte ausprobiert habe.

Die Karten erschienen mir damals nicht gut genug, habe sie aber nicht weggeworfen.

Jetzt sind sie ein tolles Ausgangsmaterial für die Stanzen und ich finde,
dass sie zu neuen "Ehren" gelangen.

Ich wollte zeigen, dass sie auf unterschiedlichen Papieren ganz anders wirken
und ich bin ohne Hintergrund ausgekommen. 



"Ref. Bellis" von Kesi`art, Sticker "Small Talk" von Tim Holtz


Etwas verspielter...


"Ref. Bellis" von Kesi`art, Sticker "Handwritten Greedings" von Simon Says Stamp, "Labeler Alphabet" von Stampin up



Die neuen Buchstaben des "Labeler Alphabet`s" von SU
liebe ich und ihr werdet sie immer wieder bei mir sehen.

Ich habe die gängigsten Schriftzüge auf Vorrat gestempelt,
dass ich nicht immer bei jeder Karte neu anfangen muss, die Wörter zusammenzusetzen.



Ich wünsche euch eine schöne Woche und allen, die Urlaub haben,
eine erlebnisreiche und erholsame Zeit!


Alles Liebe
Ute




"Ref. Bellis" von Kesi`art
Sticker "Small Talk" von Tim Holtz
"Handwritten Greedings" von Simon Says Stamp
"Labeler Alphabet" von Stampin up

1 Kommentar:

  1. Super schön alle beide Karten! :)
    Ich mache das so ähnlich mit misslungenen Aquarellen, die werden von mir ausgestanzt und als Deko auf den Briefumschlag oder eine eigene Karte geklebt :)

    LG Sigi Seestern

    AntwortenLöschen