Montag, 16. April 2018

Timeless Rose


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich den Rosenstempel noch einmal in einer anderen Technik verwendet.

Die Stempelumrisse sind dieses Mal nicht weiß embossed,
sondern mit einem hellen Beige (Distress Ink) gestempelt. 



 „Timeless Rose“ Stampendous



Coloriert habe ich wieder mit Zig Real Brush 
und mit einem weißen Gelrolli korregiert. 



 „Timeless Rose“ Stampendous



Nachdem ich graue Schatten gesetzt 
und die Schrift gestempelt habe, 
habe ich noch mit grauem Distress Oxide gekleckst. 



Habt eine schöne Woche! 


Alles Liebe
Ute




„Timeless Rose“ Stampendous

Donnerstag, 12. April 2018

Herzliches Beileid


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich eine Trauerkarte für euch. 

Ich habe sie bewusst „etwas farbig“ gehalten. 

Die Rose habe ich farblos embossed. 



„Timeless Rose“ Stampendous, „Stille Trauer“ Creative Depot



Coloriert habe ich wieder mit meinen neuen Stiften (Zig Real Brush). 

Zum Schluss habe ich grau und rose‘ gespritzt und 
mit etwas Wasser Farbe abgenommen und so Wasserflecken erzeugt. 



Alles Liebe
Ute





„Timeless Rose“ Stampendous
„Stille Trauer“ Creative Depot

Montag, 9. April 2018

Muttertag


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich eine Muttertagskarte für euch. 

Alle Stempel habe ich schon im letzten Jahr verwendet, 
dieses Mal anders coloriert (Zig Real Brush). 



"Camellia" Technique Tuesday, "Happy Mama Day" Klartext Stempel



Kamelien mag ich sehr, habe in natura in der Wohnung leider kein Glück mit ihnen. 
Die Blüten fallen immer ab.
 (Ich weiß, dass sie draußen besser gedeihen... und kaufe auch keine mehr.)


Habt eine schöne und sonnige Woche! 



Alles Liebe
Ute






"Camellia" Technique Tuesday 
"Happy Mama Day" Klartext Stempel

Samstag, 7. April 2018

Du bist einfach einzigartig


Hallo ihr Lieben, 

hier habe ich noch ein Erstlingswerk mit meinen neuen Stiften (Zig Real Brush). 

An das grelle Rosa habe ich mich fast gewöhnt...

Da ich nur ein 60er Set gekauft habe, fehlten mir noch ein paar Rosatöne.
Die habe ich jetzt nachgeordert. 

Ich habe mich geärgert, der Nachkauf einiger Stifte war so teuer,
 dass ich glatt hätte alle 80 Stück kaufen können.

Leider habe ich vorher nicht gesehen, 
welche Farben in meinem Set waren und ich konnte sie nicht ausprobieren.



„Blumen und Schmetterling“ StudioLight, „Einfach gut“ Klartext Stempel



Da ich Pfingstrosenstempel sammele, 
habe ich mich über den Neuzugang von StudioLight gefreut. 


Habt ein wunderschönes Wochenende! 


Alles Liebe






„Blumen und Schmetterling“ StudioLight
„Einfach gut“ Klartext Stempel 

Donnerstag, 5. April 2018

Kind Soul


Hallo ihr Lieben, 

nachdem ich euch im letzten Post und in Facebook meine Probestücke gezeigt 
und sie euch gefallen haben, wurden sie von mir zu Karten verarbeitet. 



„Kind Soul“ WPlus9 Design, „Mama ist die Beste“ Klartext Stempel



Die Stempelabdrücke wurden mit weiß embossed.

Coloriert habe ich mit Aquarellstiften von Kuretake 
und die Grüße habe ich mit Distress Ink (blau), Distress Oxide (violett) 
und Arcival Ink (grau) gestempelt. 

Da die Stempelabdrücke weiß sind, habe ich auf schwarze Schrift verzichtet. 



„Kind Soul“ WPlus9 Design, „Geschwungene Grüße - Modern“ Creative Depot



„Kind Soul“ WPlus9 Design, „Geschwungene Grüße - Klassisch“ Creative Depot




Mir persönlich gefällt die letzte Version am besten. 

Ich finde nur, dass der Schriftstempel leider etwas zu dick ist.
 aber ich fand ihn so schön und wollte ihn unbedingt verwenden. 



Alles Liebe
Ute






„Kind Soul“ WPlus9 Design
„Mama ist die Beste“ Klartext Stempel
„Geschwungene Grüße - Modern“ Creative Depot
„Geschwungene Grüße - Klassisch“ Creative Depot

Dienstag, 3. April 2018

Erste Versuche


Hallo ihr Lieben, 

in letzten Tagen war ich nicht so kreativ. 
Die Gesundheit hat auch nicht mitgespielt...
Aber so eine Phase hat bestimmt jeder mal.

Ich habe nur meine neuen Aquarellstifte Zig Real Brush 
von Kuretake ausprobiert, 
musste lange warten, da sie direkt aus Japan kamen. 

Anfangs war ich enttäuscht, da die Farben so grell waren. 
Ich musste ganz schön herumprobieren, bis ich damit klar kam, 
habe Farbe mit Wasser wieder abgenommen oder mit weiß abgemischt 
oder die Farbe erst auf einen Acrylblock gegeben 
und dann mit Pinsel und Wasser abgenommen und aufgetragen.

Ich wollte die Stifte hauptsächlich für meine Blumenstempel 
und hatte auf schöne Rosatöne gehofft...



„Kind Soul“ WPlus9 Design, „Camellia“ Technique Tuesday,  „Blumen und Schmetterling“ Studiolight, Zig Real Brush Watercolor



Leider habe ich nur eine 60er Packung gekauft. 
Durch meine FB-Stempelgruppe habe ich erfahren, 
dass in der 80er Packung vier schöne Rosatöne gewesen wären.

Ich hatte vorher keine Angaben, welche Farben in der Packung waren und dachte, 
dass eine 60er ausreicht, da man die Farbtöne mit Wasser verändern 
und die Farben somit vervielfältigen kann.

Jetzt habe ich die fehlenden Farbnummern und hoffe, 
dass ich sie mal einzeln nachkaufen kann. 

Sehr positiv an den Stiften ist, dass man super Schatten setzen
 (auch ganz schmale Linien) und mit Wasser vermalen kann. 

Wenn ich noch ein bisschen übe,
 werde ich bestimmt zufrieden mit den Stiften sein 
oder ich muss sie mit anderen Farben kombinieren. 


Habt eine schöne Woche! 


Alles Liebe
Ute





„Kind Soul“ WPlus9 Design, 
„Camellia“ Technique Tuesday
„Blumen und Schmetterling“ Studiolight
Zig Real Brush Watercolor


Mittwoch, 14. März 2018

Blooming Bunch II


Hallo ihr Lieben, 

ich habe den Stempel gleich noch einmal in einer anderen Ausführung verwendet. 

Dieses Mal habe ich den Stempelabdruck weiß embossed, 
ihn mit kräftigen Aquarellfarben (Gansai Tambi) coloriert 
und anschließend weiß (Acrylfarbe) und weinrot (Aquarellfarbe) besprenkelt. 



„Blooming Bunch“ Studio Katia „Small Talk“ Tim Holtz, Stickerset



Die vielen bunten Kleckse mag ich einfach zu sehr...

Die Schriften sind aus einem Stickerset von Tim Holtz. 


Habt eine schöne Woche! 


Alles Liebe
Ute



„Blooming Bunch“ Studio Katia
„Small Talk“ Tim Holtz, Stickerset

Montag, 12. März 2018

Blooming Bunch


Hallo ihr Lieben, 

als „Peonystempelsammler“ konnte ich mich wieder nicht beherrschen 
und musste diesen tollen Stempel unbedingt haben.

Er ist von Studio Katia, die Marke kannte ich noch gar nicht.



„Blooming Bunch“ Studio Katia, „Gute Besserung“ Klartext Stempel




Ich finde dieses Bouquet wunderschön und habe es mit meinen Aquarellstiften coloriert. 

Es werden in der nächsten Zeit bestimmt noch viele weitere Versuche folgen.



Alles Liebe
Ute






„Blooming Bunch“ Studio Katia
„Gute Besserung“ Klartext Stempel

Samstag, 10. März 2018

Mondo Peony VII


Hallo ihr Lieben, 

in diesem Post zeige ich euch die drei Karten, 
die aus den Übungsstücken entstanden sind. 



„Mondo Peony“ Julie Ebersole,  „Gute Besserung“ Klartext Stempel



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Sonnenschein“ Klartext Stempel



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Glückwunsch“ Klartext Stempel




Das Licht zum fotografieren war nicht mehr ganz optimal, ist alles aber noch gut zu erkennen. 

Coloriert habe ich die Karten mit Aquarellstiften von Faber Castell und einem weißen Gelrolli. 



Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!


Alles Liebe
Ute




„Mondo Peony“ Julie Ebersole, 
„Gute Besserung“ Klartext Stempel, 
„Sonnenschein“ Klartext Stempel,
„Glückwunsch“ Klartext Stempel


Donnerstag, 8. März 2018

Mondo Peony VI


Hallo ihr Lieben, 

hoffentlich langweile ich euch nicht mit meinen Peonies. 

Wie angekündigt, habe ich den Stempel noch mit anderen Farben coloriert. 



„Mondo Peony“Julie Ebersole



Verwendet habe ich Aquarellstifte von Faber Castell und einen weißen Gelrolli. 

Den weißen Stift benutze ich zum ausbessern und aufhellen. 

Die fertigen Karten zeige ich euch in einem der nächsten Beiträge.


Alles Liebe
Ute




„Mondo Peony“Julie Ebersole 

Dienstag, 6. März 2018

Mondo Peony V / Foto-Tutorial


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich meine zweite Karte mit den neuen Aquarellstiften angefertigt. 

Ich habe munter drauf losgearbeitet und dann fiel mir ein, 
dass ich euch ein kleines Foto-Tutorial schreiben könnte. 


...und hier das fertige Ergebnis.



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Folg deinem Herzen“ Klartext Stempel





Ausgangsmaterial waren weißes (gechlortes) Aquarellpapier, 
welches ich kürzlich bei Gerstäcker entdeckt habe, 
Distress Ink, Distress Oxide,
 Stampin´up-Marker, Pinsel
 und einige Aquarellstifte von Faber Castell.



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



Zu Beginn habe ich die Blüte mit einem Stempelsetzer mit (spun sugar) Distess Ink gestempelt.

Den Blütenmittelpunkt habe ich mit dem SU Marker (Savanne) angemalt und gestempelt. 


Dann konnte das Colorieren schon beginnen. 

Anfangs habe ich jedes Blütenblatt einzeln coloriert und bin dabei wie folgt vorgegangen:

Ich habe das Blütenblatt mit dem Aquarellstift (Krapplack Rosa) umrandet. 

Anschließend habe ich mit dem Aquarellstift leichte Schatten gesetzt.
(Wie wenig Farbe ich dabei verwendet habe, sieht man auf einem späteren Foto.)


Nun habe ich mit dem Pinsel und Wasser die helle Blütenblattstelle ohne Farbe benetzt. 
Dann habe ich die "Schattenstellen" mit Wasser übermalt, dass der Aquarelleffekt entsteht
und alles harmonisch verbunden. 



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



Auf diesem Foto sieht man, wie wenig Farbe vom Aquarellstift aufgebracht wurde. 

Dann habe ich festgestellt, dass es viel einfacher ist, 
nicht jedes einzelne Blatt zu colorieren, 
sondern alle Stempellinien nacheinander zu umranden,
alle Schatten mit dem Stift gleichzeitig zu zeichnen
und dann mit Pinsel und Wasser zu verblenden. 

So geht das Colorieren viel schneller.



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



Auf dem unteren Foto habe ich die Schatten noch etwas verstärkt,
 indem ich mit einen angefeuchteten Pinsel 
die Farbe direkt von der Aquarellstiftspitze abgenommen 
und an den gewünschten Stellen der Blüte aufgetragen und leicht verblendet habe.

Bei meiner Blüte habe ich bewusst nur einen Rosaton verwendet, 
weil es ja einfach sein sollte zum Ausprobieren. 



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



So gefällt mir das Licht-Schatten-Spiel schon besser.


Nun fehlte noch die Blütenmitte.

Diese habe ich mit dem grünen und gelben Aquarellstift ausgeführt, 
habe wieder etwas Farbe mit den beiden Stiften aufgetragen 
und mit Wasser verblendet. 

Die Mitte habe ich etwas heller gelassen bzw. die überschüssige Farbe abgetupft.



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, Tutorial



Den Gruß habe ich mit Distress Oxide (iced spruce) mit dem Stempelsetzer mehrfach aufgestempelt, da der Abdruck auf dem strukturierten Papier nicht gleich korrekt war. 

Ich dachte, dass die Karte jetzt fertig wäre und habe sie auf die hellgraue Grundkarte aufgeklebt.
(Leider :-))



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Folg deinem Herzen“ Klartext Stempel, Tutorial



Irgendwie war mir die Karte dann doch zu leer!

So habe ich außerhalb der Blüte mit den grauen Aquarellstiften 
(Kaltgrau, Kaltgrau II) leicht schattiert und wieder mit Wasser verblendet.

Ich war immer noch nicht zufrieden und habe Kleckse aufgestempelt.


Etwas ungeschickt war, dass ich den Aufleger schon vorher auf die Karte geklebt hatte...

Klüger wäre gewesen,
überlegen, ob die Karte so gefällt, 
wenn nicht, 
erst die grauen Schatten zu setzen,
die Kleckse zu stempeln,
dann den Spruch und
 anschließend erst das Deckblatt auf die Karte zu kleben.



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Folg deinem Herzen“ Klartext Stempel



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Folg deinem Herzen“ Klartext Stempel




Ich hoffe, dass meine Erklärungen nicht zu durcheinander waren und ihr mir folgen konntet. 


So ein Entstehungsprozess ist manchmal leicht verworren bzw. wechselhaft, 
weil man bei der Arbeit erst merkt, wie es besser gewesen wäre...


Im Nachhinein denke ich, dass es auch schön gewesen wäre, 
die Blüte mit dem grauen Distess Oxyde zu stempeln 
und dann rosa zu colorieren. 

Vielleicht probiere ich das mal aus. 

Auf alle Fälle werde ich für die Blüte noch einmal verschiedene Rosatöne verwenden.



Mein nächstes Foto-Tutorial wird besser, versprochen!
Viel Freude beim Ausprobieren!


Alles Liebe
Ute





„Mondo Peony“ Julie Ebersole,
„Folg deinem Herzen“ Klartext Stempel

Sonntag, 4. März 2018

Acrylmalerei ll


Hallo ihr Lieben, 

mein Schatz war am Wochenende kreativ 
und hat sich an sein zweites Acrylbild (60 x 70) gewagt. 

Er hat für den Anfang günstige Farben von Tedi, 
eine Leinwand, breite Pinsel, ein Messer und einen Edding verwendet. 

Inspirieren ließ er sich von Pinterest. 



Acryl auf Leinwand  Vincenz Schmidt



Vorbereitet hatte er das Bild mit Seidenpapier, 
welches etwas zerknüllt mit weißer Acrylfarbe aufgebracht wurde 
und bereits getrocknet war.  

So entstand schon eine Grundstruktur.


Meine Aufgabe bestand nur darin, am Ende kleine Tipps zu geben
und minimale Änderungen vorzuschlagen. 


Mir gefällt das Bild sehr gut und ich finde es schön, dass mein Schatz so kreativ ist.


Einen schönen Sonntag Abend und
alles Liebe! 

Ute






Acryl auf Leinwand  Vincenz Schmidt 

Donnerstag, 1. März 2018

Aquarellstifte von Faber Castell


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich zum ersten Mal meine neue Errungenschaft ausprobiert,
  Albrecht Dürer Aquarellstifte von Faber Castell.

Lange habe ich mir überlegt, ob und welche Aquarellstifte ich mir zulege
 (hatte nur ein paar günstige von Tchibo).

Da ich schon die Polychromos besitze, bin ich von Faber Castell überzeugt 
und habe mit ihnen geliebäugelt, wusste nur noch nicht, welche Anzahl. 

Weil die Farben mit Wasser verblendet und somit unterschiedlich intensiv sein können, 
glaube ich, dass mir eine 60er Packung ausreicht. 
Es ist ja auch immer eine Geldfrage und ich gebe für mein Hobby viel zuviel aus. 


Dann ging alles ganz schnell. Gestern sah ich ein günstiges Angebot, bestellte
und heute konnte ich die Stifte schon ausprobieren. 

Mit meinen russischen und japanischen Aquarellfarben 
habe ich immer sehr farbintensiv coloriert. 

Zarte Farben sind mir kaum gelungen, 
bin immer wieder darüber gegangen 
und am Ende waren die Farben doch sehr kräftig. 

Auf YouTube habe ich mir Vorführungen der Aquarellstifte angeschaut
 und gesehen, wie man ganz einfach und sehr pastellig colorieren kann. 

Das war mein Hauptargument für den Kauf. 
(Ich muss meine ständigen Ausgaben immer irgendwie rechtfertigen 
und spare an anderen Dingen.)



„Bunny Friends“ Penny Black, „Gruß vom Osterhasen“ aus „Ostergrüße“ von Klartext Stempel
 


Vorhin habe ich ein paar Stifte ausprobiert und bin sehr zufrieden. 

Was nicht so gut funktionierte, war, 
dass man auf das nasse Papier noch einmal mit dem Stift malt, 
weil man die Farbe kräftiger haben möchte. 

Das Papier rauhte leicht auf. 

Vielleicht lag es auch daran, 
dass ich zum üben nur 200er Papier verwendet habe 
oder einfach ungeübt war. 

Ein besserer Farbauftrag gelang, 
wenn man mit einem angefeuchteten Pinsel 
die Farbe direkt vom Stift abnimmt. 


Das war mein erster Versuch und ich bin recht zufrieden.
Die Farben sind schön pastellig, genauso, wie ich es wollte. 



Solltet ihr Fragen zu den Stiften haben, 
könnt ihr euch gerne bei mir melden. 


Alles Liebe
Ute






„Bunny Friends“ Penny Black,
„Gruß vom Osterhasen“ aus „Ostergrüße“ von Klartext Stempel

Mittwoch, 28. Februar 2018

Mondo Peony IV


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich wieder einen meiner Lieblingsstempel verwendet. 
Er ist schön groß und lässt sich gut colorieren. 


Ich habe weiter mit Polychromos geübt,
 was mir immer noch nicht so leicht von der Hand geht, 
also weiter üben und nicht entmutigen lassen!



„Mondo Peony“ Julie Ebersole, „Ich glaube an“ Klartext Stempel



Mit weißem und schwarzem Fineliner habe ich akzentuiert und etwas korregiert. 

Mir schien die Karte noch etwas zu nackt 
und ich habe noch ein wenig gekleckst, 
erst kleine, dann große Kleckse und
die Karte versaut....

Zum Glück hatte ich sie vorher fotografiert. 


Alles Liebe
Ute





„Mondo Peony“ Julie Ebersole
„Ich glaube an“ Klartext Stempel 

Freitag, 23. Februar 2018

Peony Muse


Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich wieder eine Karte mit Stempeln meiner Lieblingsblumen gestaltet. 

Coloriert habe ich mit Aquarellfarben, Polychromos und weißem und schwarzem Fineliner.



„Peony Muse“ Power Poppy,  „Für dich“ Alexandra Renke



Ich habe ziemlich stark in den Farbtopf gegriffen 
und die Karte ist mir fast schon etwas zu dunkel geraten. 

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schwarz gestempelt habe. 

Beim nächsten Mal werde ich es noch mal mit der No-Line-Technik versuchen
 oder den Stempel mit Markern in passenden Farben einfärben. 

Hoffentlich wirken die Blüten dann harmonischer und nicht so düster. 



„Peony Muse“ Power Poppy



Mit dem passenden Gruß hatte ich auch so meine Schwierigkeiten. 
Ich habe sehr viele Varianten ausprobiert und nichts hat mich richtig überzeugt.

Das geringste Übel war weiß auf schwarz embossed und ganz knapp zugeschnitten. 


Habt ein schönes Wochenende! 


Alles Liebe
Ute




"Peony Muse“ Power Poppy
„Für dich“ Alexandra Renke




Dienstag, 20. Februar 2018

Ostern IV


Hallo ihr Lieben, 

die Osterhasen von Sweet Dixie fand ich so niedlich und wollte sie euch nicht vorenthalten. 



„Honey "Bunny“ Sweet Dixie, „Ein kleiner Ostergruß“ aus „Hoppy Easter“ Klartext Stempel



Coloriert habe ich mit Aquarellfarben. 


Anschließend habe ich die Motive ausgeschnitten 
und in unterschiedlichen Höhen mit Pads aufgeklebt. 



Habt eine schöne Woche! 


Alles Liebe
Ute






„Honey Bunny“ Sweet Dixie
„Ein kleiner Ostergruß“ aus „Hoppy Easter“ Klartext Stempel


Samstag, 17. Februar 2018

Ostern III


Hallo ihr Lieben, 

heute wollte ich mal eine Osterkarte ohne Eier gestalten 
und da habe ich natürlich Frühlingsblumen genommen. 


Mit diesem Stempel bin ich letztes Jahr nicht so richtig klar gekommen. 

Nun habe ich es noch einmal versucht. 
...und ich habe wieder ganz schön “rumgepfuscht“. 



„Tulips“ Technique Tuesday, „frohe Ostern“ aus „Hoppy Easter“ Klartext Stempel



Die Blüten und Blätter habe ich mit SU-Markern bemalt und abgestempelt.
(Ich wollte keine schwarzen Ränder.)

Anfangs habe ich mit Stempel- und Aquarellfarben coloriert, 
war nicht zufrieden, 
habe mit dem Stempelsetzer und den Stiften 
noch einmal gestempelt,
dann noch mit Polychromos darüber gemalt 
und mit einem weißen Fineliner ausgebessert, 
bis es einigermaßen okay für mich war. 

Es war so schwierig, weil ich kein Aquarellpapier 
sondern weißes strukturiertes Papier verwendet habe 
und die Farben sich nicht gut verblenden ließen. 

Beim Aquarellpapier stört mich oft, 
dass es cremefarben und nicht weiß ist, 
lässt sich aber besser colorieren. 


Leider konnte ich noch kein weißes Aquarellpapier finden. 
Wenn ihr einen Tipp für mich hättet, würde ich mich freuen!



Alles Liebe
Ute






„Tulips“ Technique Tuesday
„frohe Ostern“ aus „Hoppy Easter“ Klartext Stempel

Donnerstag, 15. Februar 2018

Ostern II


Hallo ihr Lieben,

 da euch meine besonders schlichten Karten oft gut gefallen,
habe ich mal ein paar Varianten zusammen gelegt, ohne sie zu fixieren.


„Eggs“ Sizzix Framelits, MFT Dies Rahmen, Osterrkarte



„Eggs“ Sizzix Framelits, „Scribbles“ Stencil Tim Holtz, MFT Dies Rahmen, Embossing Folder "Candy Hearts" von Sizzix



Man könnte noch ein paar zarte Grüße hinzufügen,
beige oder goldfarben...

Vielleicht stelle ich zwei oder drei Karten komplett fertig.

Ich denke da an die oberen Beiden,
da ich sie besonders interessant finde.



Habt ein schönes Wochenende!


Alles Liebe
Ute



Dienstag, 13. Februar 2018

Ostern I


Hallo ihr Lieben, 

eine schnelle Osterkarte für euch! 



„Eggs“ Sizzix Framelits, „Frohe Ostern“ Steckenpferdchen



Zum colorieren, klecksen und stempeln habe ich wieder Distress Inks benutzt. 

Die neuen (grün-blauen) Töne mag ich besonders. 


Habt eine schöne Woche 
und hoffentlich könnt ihr sie Sonnenstrahlen etwas genießen! 



Alles Liebe
Ute




„Eggs“ Sizzix Framelits,
„Frohe Ostern“ Steckenpferdchen

Sonntag, 11. Februar 2018

Schmetterlingsherz


Hallo ihr Lieben, 

diese Stanze habe ich schon einige Jahre, sie aber sehr selten benutzt. 

Jetzt hatte ich folgende Idee für sie:



„Butterfly Heart“ Memory Box,  „Eine Kleinigkeit für dich“ Papierwerkstatt by Susanne König



„Butterfly Heart“ Memory Box,  „Eine Kleinigkeit für dich“ Papierwerkstatt by Susanne König



Coloriert und gesprenkelt habe ich mit Distress Inks von Tim Holtz. 

Die schönen Farben machen Lust auf Frühling. 

Bei uns scheint sogar die Sonne ein wenig und Schneeglöckchen 
und Narzissen fangen an zu blühen. 
Wir hatten überhaupt keinen Winter! 


Genießt den Sonntag! 


Alles Liebe
Ute




„Butterfly Heart“ Memory Box, 
„Eine Kleinigkeit für dich“ Papierwerkstatt by Susanne König